Wie wählt man die perfekte Krawatte für jede Person?

Eines der Accessoires, das bei Herrenbekleidung nie aus der Mode gerät, ist die Krawatte. Es ist eine grundlegende Garderobe eines Mannes und seine Verwendung kennzeichnet Unterscheidung und Eleganz.

Die Krawatten sind ein Accessoire, das sorgfältig beobachtet und entschieden werden muss, denn wenn Sie einen unangemessenen Ton oder Muster tragen, können Sie einen Mann alt aussehen lassen, müde sein oder einen Hautfehler zeigen. Auch der Stoff, aus dem eine Krawatte besteht, bezeichnet den sozialen Status der Person, die sie trägt (corbatas personalizadas). Wenn Sie einen guten Eindruck machen möchten und die Krawatte Sie nicht glauben lässt, dass Ihre Ideen veraltet sind, sollten Faktoren wie Hautton und körperlicher Teint der Person, die dieses Zubehör wählt, berücksichtigt werden.

Hautton

Um sich klassisch zu kleiden, sind klassische Krawatten in nüchternen Farben wie Marineblau, Rot, Grau oder Schwarz die beste Wahl. Sie müssen aus etwas so Seidenglänzendem bestehen. Die traditionellsten sind glatte Krawatten, aber wenn Muster gewählt werden, sind diagonale Streifen angebracht. Wenn Sie moderner und auffälliger aussehen möchten, können Sie die folgenden Farben entsprechend Ihrem Hautton auswählen.

  • Kalte Haut Die Menschen, die einen kalten Hautton haben, haben einen schönen Teint und dunkle Augen – wenn sie sich lange Zeit der Sonne aussetzen, werden sie sehr rot und ihre Haut brennt sehr schnell – dies sind sehr modische Farben: fuscia , smaragdgrün und pink in verschiedenen Nuancen.
  • Warme Haut Die Menschen, die dunkelhaarig und dunkelhaarig sind – wenn sie der Sonne ausgesetzt sind – erhalten einen goldenen Hautton – sie fühlen sich in modischen Farben wohl: Flaschengrün.

Glatt oder gestempelt?

Die Farbe der Krawatte wird sehr wichtig, wenn gesagt wird, dass ein schlecht verwendeter Ton falsche Nachrichten über eine Person senden kann. Die Art des Stoffes und des Drucks hängt vom Stil des Menschen ab, der modern oder klassisch sein kann. Wenn Sie eine Krawatte mit Mustern wählen, ist es wichtig, dass sie kleiner als das Auge sind, da es sonst ablenken kann. In dieser Saison wurden Tartan-Stoffe (schottischer Stil) und Prince of Welsh-Krawatten sowie Tupfen und geometrische Muster zurückgegeben.

Allerdings bedeuten die einfachen Krawatten und die Regimentslinien (diagonale Linien), die niemals aus der Mode kommen, Ernsthaftigkeit und helfen den Menschen, auf die Botschaft zu achten und nicht so sehr auf die Krawatte.

Breite der Krawatte

Obwohl Mode derzeit dünn ist; Die Breite dieses Zubehörs richtet sich nach dem Teint der Menschen. Wenn die Person einen ausgeprägten Oberkörper oder Bauch hat, sollte sie breite Krawatten mit einer Schaufel von 8,5 bis 9 cm wählen. Wenn die Person dünn ist, sollte sie eine Breite von 5,5 cm verwenden.

Der Experte erklärt die Regel: Solange die Gürtelgröße größer ist, muss der Hals der Krawatte breiter sein.

Länge der Krawatte

Eine Krawatte sollte die Knöpfe des Hemdes bedecken und die Gürtelschnalle freilegen. Die Krawatten sind standardmässig gestaltet und messen 1,75 cm. Um die gewünschte Länge zu erreichen, müssen Sie den Knoten auswählen, ohne dabei die Proportionalitätsregeln zu vergessen, die wir Ihnen später mitteilen, oder sich selbst einen Brauch zusenden.

Veröffentlicht unter Mode